Grundschullehrer gesucht!

Im Januar beginnt bei uns das neue Schuljahr und noch fehlt uns ein liebes neues Mitglied unseres Grundschulkollegiums.
Da unsere Schule stetig gewachsen ist, brauchen wir einen Kollegen oder eine Kollegin der Deutsch (als Fremdsprache) unterrichtet, womöglich mit Mathe und Sport...

Auch wenn man noch keine Vorerfahrungen mit Deutsch als Fremdsprache hat, darf man sich gern bewerben, denn wir arbeiten im Team-Teaching und am Anfang helfen die im Ausland erfahrenen Kollegen gern, sich an das ungewohnte Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache zu gewöhnen.

Guatemala ist ein spannendes Land: wir haben schwarze Sandstrände, Maya Ruinen, Vulkane und farbenprächtige Märkte zu bieten. Und aus meiner Sicht ist auch unsere Schule ein Highlight. Vom Kindergarten bis zum Abitur in einer Schule, große Grünflächen, Sportanlagen und Schwimmbad und fast immer tolles Wetter...

Also liebe abenteuerlustige Kollegen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz oder anderswo: meldet euch für nähere Informationen per Email bei mir, oder direkt über die Webseite der Deutschen Schule Guatemala.

Bis bald!

Deutsche Schule Guatemala


Kommentare:

  1. Richtig, richtig spannend! Aber ich bin momentan einach zu gut verwurzelt. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade! So jemanden wie dich, könnten wir gut gebrauchen!

      Löschen
  2. Oh wie toll!! Ich hatte bereits einmal die Chance nach Mexiko zu gehen...dann kam jedoch mein kleiner Schatz dazwischen :) Aber der Traum ist geblieben. Kannst du mir sagen, wie schwierig es ist, mit Kindern einen Auslandsaufenthalt zu unternehmen? Sobald meine Verbeamtung so ganz durch ist, wäre es sicher wieder eine Alternative für mich, in die Ferne zu gehen. Ganz liebe Grüße, Janne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janne, ich glaube, dass ein Auslandsaufenthalt auch mit Kindern eine tolle Erfahrung sein kann. Allerdings gibt es viel weniger Stellen für verbeamtete Grundschullehrer als für Ortskräfte, und deshalb ist es glaube ich, besonders für junge Lehrer, die noch nicht so fest eingebunden sind eine tolle Alternative.
      Beste Grüße,
      Jasmin

      Löschen