Leseförderung in der Grundschule

Lesen lernen ist nicht immer ganz einfach. Wir wollten einfach mal ausprobieren, wie die Kinder reagieren, wenn wir ihnen Boardstorys vorlesen. Also digitalisierte Bücher an einer elektronischen Tafel. Gestern haben wir also "Max und das Murks" in der 1. Klasse vorgelesen. Eine Geschichte von Max, der Schule, Murks und Freundschaft. Ich kann Sie nur empfehlen. 30 Minuten gemeinsam lesen, gespannt warten, was als Nächstes kommt, Ideen äußern, nachdenken... es war toll!

Titelbild von "Max und das Murks" vom Oetinger Verlag

Wir haben dann anschließend in der Klasse über Freundschaft gesprochen und wunderschöne Murkse aus Knetgummi gebastelt. Außerdem ist meine Klasse seither begeistert vom Briefe schreiben. Und das will was heißen, denn irgendwie scheinen die Kinder heute nur noch eMails und Kurznachrichten zu kennen....
Unsere Murkse